Musik: INDIA.ARIE – Ready For Love

India.Arie (* 3. Oktober 1975 in Denver, Colorado) ist eine US-amerikanische Sängerin, Komponistin und Gitarristin, deren Musik eine stark von der Tradition der Singer-Songwriter (siehe auch Liedermacher) geprägte Form des Soul ist. Quelle: wikipedia

 

Homepage von India.Arie

mypace India.Arie

LAUT.DE-BIOGRAFIE

India Arie

Als Hommage auf den großen Mahatma Gandhi, mit dem sie, bis auf die Jahreszahl, das Geburtsdatum teilt, bekommt sie von ihrer Mutter den ersten Vornamen India verpasst. „Arie war ein Name, den meine Mutter erfunden hat. Später wurde mir dann erzählt, das es Löwe bedeutet.“So geschehen in Denver, Colorado, anno 1976.

 Sehr früh beginnt India Saxophon, Klarinette, Flügelhorn und Trompete zu spielen. Zu früh für die Schulband, genau richtig, um eine große Karriere als Musikerin vorzubereiten. „Als ich dann schließlich anfing zu singen, wurde meine Mutter zu meinem Mentor. Meine Mutter wuchs in Detroit auf, als Motown gerade neu war. Sie lehrte mich alles übers Singen und übers Songwriting. Meine ganze Familie unterstützte mich.“

Wenig später lernt sie Gitarre spielen. Diese, auf den ersten Blick nicht ungewöhnliche Erfahrung, sollte ihr Leben verändern: „Es war das erste Instrument, das ich spielen konnte und dabei gleichzeitig singen. Auf einer Party spielte ich einen Song, den ich über meine Mutter geschrieben hatte. Gleichzeitig dachte ich nicht einmal darüber nach, was das nächste Wort im Text sein könnte, wie der Song weiter geht. Es ging plötzlich alles von ganz alleine. Der Raum erhellte sich, als wenn jemand das Licht angemacht hatte. In diesem Moment wusste ich, dass ein Traum Wirklichkeit werden würde.“

Sprung, 2001: Der Traum wird Wirklichkeit in Form eines Signings und eines überzeugenden Debüts. Ihre Ausdauer und Neugierde für alle musikalischen Fragen und die Unterstützung ihrer Eltern führen nach 25 Jahren zurück zu Motown. India Arie veröffentlicht auf dem Traditionslabel ihr erstes Album „Acoustic Soul“.

Der Nachfolger „Voyage To India“ steigt auf Platz 6 der Billboard-Charts ein und in den R’n’B-Charts schießt das Werk direkt auf die Spitzenposition. India Arie kassiert einen Grammy für das beste R’n’B-Album, die Single „Little Things“ trägt ihr einen weiteren für die beste Urban/Alternative-Performance ein. Danach nimmt sich die Neo-Soul-Lady ganze drei Jahre Zeit für „Testimony: Vol. 1, Life & Relationship“.

Zeit, die notwendig ist, den erlittenen Herzbruch zu verarbeiten. „Ich musste an den Punkt gelangen, an dem ich mich nicht einfach nur beklage, sondern in der Lage bin, meine Erkenntnisse und Erfahrungen zu teilen“, lässt sie die Welt wissen. Genau das tut sie, in einem ehrlichen und in sich seiner Offenheit hart an der Grenze zum Peinlichen bewegenden Konzeptalbum. Das ändert sich auf Teil zwei ihrer Bekenntnisse maßgeblich. Wie ausgewechselt präsentiert sie auf „Testimony: Vol. 2, Love & Politics“ musikalisch wunderschöne Wahrheiten, die an ihre alte Größe anknüpfen.

Quelle: LAUT.DE-BIOGRAFIE

Advertisements

Zitat – 23.03.2012

Man hat’s leicht, über die Medizin herzuziehen, wenn man kerngesund ist.

Molière (1622-1673)

Molière (1622-1673) (Photo credit: Wikipedia)

Molière (eigentlich Jean-Baptiste Poquelin; * vermutlich 14. Januar 1622 in Paris, getauft am 15. Januar 1622; † 17. Februar 1673 ebenda) war ein französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker.
Er ist einer der großen Klassiker und machte die Komödie zu einer der Tragödie potenziell gleichwertigen Gattung. Vor allem erhob er das Theater mehrere Jahre lang zum Diskussionsforum für die Probleme „richtigen“ und „falschen“ Verhaltens in der Gesellschaft seiner Zeit. Quelle: wikipedia

Der Geizige – Ein Familiengemälde nach Molière von PeterLicht – Schauspielhaus Wien

 

Video: Sind Menschen von Natur aus Fleischesser?

Ob Vegetarier oder nicht… aber das Video ist cool und lustig ….

 

Musik: RAINBIRDS – Blueprint

25 Jahre jung… heute noch fast täglich im Radio… die Geschichte eines Songs, der einen festen Platz in meinem Leben hat, an den ich mich immer gerne erinnere, wenn ich ihn höre…

 

Deutsch: Rainbirds

Deutsch: Rainbirds (Photo credit: Wikipedia)

Rainbirds waren eine deutsche Pop-/Rockband um die Sängerin Katharina Franck. Quelle: wikipedia

Homepage Rainbirds

Homepage Katharina Franck

Homepage Ulrike Haage

wikipedia Rainbirds

wikipedia Rodrigo González

Katharina Franck Blueprint unplugged

 

Musik: BIG SANDY & HIS FLY RITE BOYS – Feelin Kinda Lucky

Long time ago – no comment!

1997 – it happend in Schwaben….

I know them… and they still exist…

Nahrungsmittel – solange es nur Werbung ist…

… doch es läuft in den Laboren der Nahrungsmittel-Multis genauso ab, wie in diesem „Making Of Food Fotografie“.

Food-Stylisten entwerfen Nahrungsmittel, ich nenne sie mit Absicht nicht Lebensmittel. Beispiele liefere ich demnächst, kam alles im Fernsehen, und danach der Skandal um irgendwelches versautes Essen (Pestizide, Antibiotika, Weichmacher, künstl. Aromen usw.)

Als Fotograf muss ich sagen: Hut ab vor dieser Kunst, Dinge ins rechte Licht zu setzen, „Chapeau!“…

Als Mensch und Life-/Foodcoach mit Spezialgebiet Ernährung | „longer older“ | der natürliche „Lebensmittel“ bevorzugt, kann ich nur sagen… „Lasst die Finger von den Nahrungsmitteln, für die Werbung gemacht werden muss!“ (frei nach Dr. med Bruker).

Musik: MARQUESS – Vayamos Companeros

Da kam doch eben in der Sonne beim Laufen so richtig Freude und Urlaubsstimmung auf!

Und dieser Song hat beim Joggen an diesem Frühlingstag dazu beigetragen und gute Laune aufgebaut!

And for my international followers: Marquess is a german band from Hannover! 😉

Homepage Marquess

Marquess bei wikipedia

Marquess on english wikipedia

Musik: LOUIS BARABBAS & THE BEDLAM SIX – Hold on to Me

Louis Barabbas & The Bedlam Six stehen für brilliante theatralische Songpoesie sowie eine irrwitzige Bühnenshow, die eine wild-burleske Mixtur aus Bar-Jazz, Folksongs, Stomping-Blues-Waltz und Rocktheater darstellt. Auch die englische Musikpresse überschlägt sich mittlerweile ob der manischen, dreckigen, aber poetischen Songtheatralik von Louis Barabbas & The Bedlam Six. Das ist großes Konzert-Theater, whiskey-getränkt wie Tom Waits, Maßanzüge wie bei den Tindersticks, Songtexte wie bei Nick Cave & The Bad Seeds. Was Sache ist, wird spätestens dann klar, wenn die verrückten Sieben in ihren Gründerzeit-Klamotten die Bühne betreten und ein swingendes und vom Gin getränktes Fest vom Zaun lassen. Quelle: bartime.de

 

Homepage Louis Barabbas

Homepage Louis Barabbas & The Bedlam Six

facebook

@ amazon

Auf Tour (u. a.):

Friday 16th March 2012 – Räng Teng Teng, Freiburg, Germany
Saturday 17th March 2012 – Parterre, Basel, Switzerland
Sunday 18th March 2012 – TBC, Switzerland
Monday 19th March 2012 – Weekender, Innsbruck, Austria
Tuesday 20th March 2012 – Beatpol, Dresden, Germany
Wednesday 21st March 2012 – Hafenklang, Hamburg, Germany
Thursday 22nd March 2012 – Lagerhaus, Bremen, Germany
Friday 23rd March 2012 – Kesselhaus, Lauenau, Germany
Saturday 24th March 2012 – Sparte 4, Saarbrücken, Germany

Noch mehr Videos, die es sich lohnt anzuschauen, gibt es hier: youtube Mix Louis Barabbas & The Bedlam Six

%d Bloggern gefällt das: