Zitat – 06.02.2012

„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“
Advertisements

Zitat – 04.02.2012

„Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.“

Konfuzius, Chinesischer Philosoph

Musik: SONIC ADVENTURE PROJECT – Forty Two

Und passend zum kalten Winter, ein „Kuschel-Video“ des österreichischen Duos: Sonic Adventure Project:

Sonic Adventure Project sind die Österreicher Peter Koellerer und Thomas Viehboeck.

Der Song „Inner Journey“ war der erste Song einer österreichischen Gruppe auf einer Café del Mar-Compilation.

Cover of "Exergonic"

Die 2005 erschienene CD EXERGONIC  in meinem BUCHLADEN

Sonic Adventure Roject - Whoisin

Die neue CD WHOISIN (Dezember 2011) in meinem BUCHLADEN

Auch ein schöner Song: A NEW MORNING

Homepage von Sonic Adventure Project

Musik: BOTS- Zeven dagen lang

Immer wieder ein gutes „Stimmungslied“ oder eben ein super Trinklied und dazu ein Spasslied.

Die Worte „Was wollen wir trinken sieben Tage lang ist der Anfang des Schlagers „Sieben Tage lang“, den Diether Dehm im Jahr 1979 schrieb. Das Trinklied wurde von der holländischen Alternativcombo Bots vertont und beginnt mit folgenden Versen: „Was wollen wir trinken, sieben Tage lang, was wollen wir trinken, so ein Durst.

In der zweiten Strophe heißt es: „Dann wollen wir schaffen, sieben Tage lang, erst müssen wir schaffen, komm fass an.“

In der dritten Strophe schließlich steht: „Dann müssen wir streiten, keiner weiß wie lang, ja, für ein Leben ohne Zwang.“

Die Melodie des Lieds beruht auf dem bretonischen Trinklied Son ar Chistr (Lied vom Cidre), das 1970 durch eine Aufnahme des Harfenisten Alan Stivell international popularisiert wurde und später in einer Technofassung von Scooter für das so genannte Eimersaufen auf dem Ballermann in Mallorca rhythmisiert wurde.

Und hier das Original auf niederländisch:

Und hier auf deutsch:

.

Bots auf Wikipedia

Informative Seite über BOTS

Wenn Du magst, Bücher, DVDs, CDs in meinem BUCHLADEN

Hans Sanders, Sänger, Gitarrist, Liedermacher (’s-Hertogenbosch, 18 juni 1946 — Eindhoven, 3 november 2007)

Ich grüße meine Partnerin ganz lieb, die Niederländerin ist 😉

Musik: GABRIELLE ROTH & THE MIRRORS – Waves

Gabrielle Roth

lebt in New York und  ist eine international anerkannte Tänzerin, Therapeutin, Musikerin und Autorin. Sie begann bereits mit vier Jahren zu tanzen, studierte später klassisches Ballett und Modern Dance und entwickelte fünf Rhythmen, die sie als Lebensrhythmen bezeichnet: Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness.
Seit vielen Jahren gibt sie Kurse, die ihre eigene Tanzform, eine Art Bewegungsmeditation, und zugleich ihre Lebensphilosophie vermitteln. Seit 1982 hat sie mit ihrer Gruppe „The Mirrors“ 12 CDs herausgebracht, zwei Bücher geschrieben und zwei Videos veröffentlicht.

Laut aufdrehen und sich am besten dazu bewegen und wenn es nur „Freestyle“ ist:

Homepage Gabrielle Roth

Bücher, DVDs, CDs zu Gabrielle Roth in meinem BUCHLADEN

Sensorische Präferenzen der Konsumenten für Bio-Lebensmittel

Ecropolis heißt das Projekt, das über drei Jahre Sensorik-Fachleute in sechs Ländern beschäftigte.

Schmeckt bio wirklich anders?“, „Gibt es Verbesserungspotenzial?“, „Wirkt sich das Bio-Image auf die Verbraucherakzeptanz aus?“, das waren die Fragen, mit denen man an jeweils 60 ausgewählte Bio-Kunden pro Land herantrat.

Sechs verschiedene Produktgruppen wurden getestet: vom Keks über Joghurt, Tomatensauce, Salami, Äpfel bis zum Sonnenblumenöl. Dabei sollte nicht nur untersucht werden, wie die Bio-Angebote auf dem Markt bei den Verbrauchern ankamen, sondern auch wie sich der Geschmack in den verschiedenen Ländern voneinander unterscheidet.

Hier ein Auszug aus den sensorischen Präferenzen der Konsumenten z. B. für Bio-Naturjoghurt:

Frankreich
Französische Bio-Konsumenten von Naturjoghurts bevorzugen eine nicht-flüssige Konsistenz.

Deutschland
Deutsche Bio-Konsumenten bevorzugen gerührten Naturjoghurt mit einem glatten und klebrigen Aussehen ohne Flüssigkeit auf der Oberfläche und einem cremigen Mundgefühl mit frischem Geschmack.

(mehr …)

Musik: NOVA NOVA – Frankreich

Nova Nova wurde 1992 in Rennes, Frankreich von Marc Durif und Michel Gravil als Duo gegründet. Sie gelten als Pioniere der französischen Elektronik-Musik-Szene und gehörten zu einer der bestbekanntesten Elektronik-Liveacts in Frankreich.

Zurücklehnen und innehalten: der Song „TONES“ ist u. a. auch auf dem Café del Mar-Album „Volumen Tres Y Cuatro“ zu hören:

Nova Nova: „Prisoner Song“:


Nova Nova in der französischen Wikipedia

Nova Nova auf myspace

Nova Nova auf dicogs

Zitat – 03.02.2012

„Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.“

Joachim Ringelnatz, 07.08.1883 – 17.11.1934, Deutscher Schriftsteller und Kabarettist

%d Bloggern gefällt das: