Zitat – 23.03.2012

Man hat’s leicht, über die Medizin herzuziehen, wenn man kerngesund ist.

Molière (1622-1673)

Molière (1622-1673) (Photo credit: Wikipedia)

Molière (eigentlich Jean-Baptiste Poquelin; * vermutlich 14. Januar 1622 in Paris, getauft am 15. Januar 1622; † 17. Februar 1673 ebenda) war ein französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker.
Er ist einer der großen Klassiker und machte die Komödie zu einer der Tragödie potenziell gleichwertigen Gattung. Vor allem erhob er das Theater mehrere Jahre lang zum Diskussionsforum für die Probleme „richtigen“ und „falschen“ Verhaltens in der Gesellschaft seiner Zeit. Quelle: wikipedia

Der Geizige – Ein Familiengemälde nach Molière von PeterLicht – Schauspielhaus Wien

 

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. roy black und wörthersee? noch nie gehört 😉

    Antwort
    • Tom Blue

       /  24.03.2012

      Schau mal hier bei Wikipedia:
      Roy Black (* 25. Januar 1943 in Bobingen-Straßberg bei Augsburg; † 9. Oktober 1991 in Heldenstein bei Mühldorf am Inn; bürgerlich Gerhard Höllerich) war ein deutscher Schlagersänger und Darsteller in mehreren deutschen Musikfilmen und in der Fernsehserie Ein Schloss am Wörthersee.
      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Roy_Black

      Antwort
  2. Sehr gelungene Fassung und sehr schöne Produktion! 2010 produzierte der THEATER SOMMER KLAGENFURT eine ähnlich trashige Version „Der Geizige – nach Moliére, doch völlig aus der Fassung“ mit vier Schauspielern (und einigen Doppelrollen)! Ein schöner Stoff, aus dem man viel machen kann… wie man sieht 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: