Gesund abnehmen und essen – aber wie?

Quelle: VERBRAUCHER INITIATIVE zum Tag der gesunden Ernährung am 07. März 2012

Berlin, 03. März 2012. Diät- und Ernährungstipps haben derzeit wieder Hochkonjunktur. Dabei ist es gar nicht so einfach, sinnvolle Informationen von unsinnigen zu trennen. Denn nur wenige Diäten bringen dauerhaften Erfolg. Ein anderer Weg ist, sich Hilfe bei alternativen Kostformen zu suchen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. bietet dazu jetzt das dreiteilige Broschürenpaket „Gesunde Ernährung“. Die Broschüren „Diäten“ und „Alternative Ernährungsformen“ stellen verschiedene Methoden mit ihren Vor- und Nachteilen vor. Das dritte Themenheft „Gesund Essen“ beschäftigt sich mit dem Thema Vollwerternährung.

Vollmundige Versprechungen und reißerische Schlagzeilen… zum Thema Ernährung verunsichern Abnehmwillige. Alexandra Borchard-Becker von der VERBRAUCHER INITIATIVE empfiehlt: „Seien Sie misstrauisch bei Diäten, die einen schnellen Gewichtsverlust, z. B. drei Kilo in fünf Tagen, anpreisen und deren Speiseplan sehr einseitig ist“. Äußerste Skepsis ist auch angebracht bei teuren Präparaten und wenn für Abnehm-Mittel mit Vorher-Nachher-Bildern geworben wird. Gesund abnehmen kann man nicht von heute auf morgen. Ungünstige Ess- und Lebensgewohnheiten lassen sich nur langsam verändern. Wer abnehmen und sein Gewicht halten möchte, sollte sich außerdem regelmäßig bewegen und entspannen.

„Viele alternative Ernährungsformen sind in ein ganzheitliches Lebens- und Therapiekonzept eingebettet. Sie können beim Abnehmen helfen und insgesamt das Wohlbefinden verbessern“, so die Fachreferentin. Bei manchen von ihnen ist Vorsicht geboten, um ein zu Wenig an wichtigen Nährstoffen zu vermeiden. Die Basis für gesundes, gewichtsbewusstes Essen und Trinken ist eine vollwertige Ernährung. Sie versorgt den Körper mit ausreichend Nährstoffen und Energie, ist abwechslungsreich und kennt keine Verbote. Gelegentlich sind auch kleine Mengen an Süßwaren, Knabberzeug oder Fast Food in Ordnung.

Das Themenheft „Diäten“ nimmt populäre Angebote unter die Lupe und gibt Empfehlungen zum gesunden Abnehmen. Weitere Kostformen werden in dem Heft „Alternative Ernährungsformen“ beschrieben und bewertet. Klassiker der alternativen Richtung sind die Vollwert-Kost und die vegetarische Ernährung, die in der Broschüre „Gesund essen“ besprochen werden. Daneben gibt es hier Tipps zur Lebensmittelauswahl für die ganze Familie und zum Umgang mit kalorienreichen Extras. Das Infopaket „Gesunde Ernährung“ kann für 7,00 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE, Elsenstraße 106, 12435 Berlin oder unter www.verbraucher.com bestellt werden.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: