Rezept: Spitzkohl-Nudelpfanne

Einfach mal schnell gekocht. Ca. 30 Minuten.

Bei mir natürlich alles aus Bio-Zutaten:

ca. 500 g Spitzkohl fein geschnitten (aktuell im Bioladen)

2 kleinere Zwiebeln oder eine große

1,5 EL Butter oder auch Olivenöl

250 g Nudeln (z. B. Bio-Vollkorn-Penne | z. B. bei ALDI für 0,89 €)

250 g Räuchertofu (klein würfeln | z. B. als Bio im Kühlregal bei Netto für 1,79 €) oder für Fleischfans eben Schinken gewürfelt, dann aber bitte in Bio 😉

150 g saure Sahne

100 g Sahne

Kräutersalz oder Stein-Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und etwas Kümmel

Kräuter (z. B. Petersilie, auch getrocknet oder gefroren)

geriebener Parmesan oder Emmentaler

ZUBEREITUNG:

Den Spitzkohl vorbereiten, indem man die äußeren Blätter und den Strunk entfernt. In Streifen schneiden. Es kommt einem viel vor aber beim Dünsten fällt er dann klein zusammen und es sieht aus wie Sauerkraut.

Butter in einer großen Pfanne erhitzen, gewürfelte Zwiebeln darin glasig dünsten, den kleingewürfelten Räuchertofu zufügen.

Ein paar EL Wasser zugeben und den Spitzkohl zufügen. Salzen, pfeffern, Kümmel zufügen und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten dünsten, zwischendurch umrühren.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen.

Zum Schluss die saure Sahne unterrühren, mit Sahne, Gewürzen und Kräutern abschmecken (ich habe etwas getrocknete Petersilie dazu gegeben). Nudeln unterrühren. Am besten zum Schluss noch eine kleine Handvoll rohen und kleingeschnittenen Spitzkohl dazufügen. Gibt Biss und Vitamine.

Wer mag, kann vor dem Servieren noch Parmesan oder Emmentaler darüber reiben. In vorgewärmten Tellern servieren. Dazu passt ein halbtrockener Riesling oder ein trockener Rosé.

Überraschend wie gut das schmeckte. Jeder schöpfte nach. Das gibt es wieder. 😉

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: